Office 2013: Default Mail-client Problem

Beim Erstellen von Serien-E-Mails aus mit Word kam beim Klick auf Empfänger Auswählen -> Aus Outlook Kontakten auswählen die Meldung

„Either there is no default mail client or the current mail client cannot fulfill the messaging request“

In Meinem Fall bestand das Problem auf mehreren Rechnern mit Windows 7 64bit Sowie Office 2013 HomeBusiness 32bit.

Nach stundenlanger Recherche konnte ich die fehlende Berechtigung in der Registry finden:

Der Schlüssel HKEY_CLASSES_ROOT\Installer\Components\F1291BD604B860441AB89E60BDEE0F9C benötigt die Berechtigung Lesen für die Gruppe computername\benutzer

SanDisk SSD U100 Benchmark

Die U100 SSD von SanDisk bietet leider ein sehr heterogenes Bild. Trotz guten Transferraten beim Lesen in den Benchmarks  schwankt die Leistung beim Lesen erheblich.

Als die Transferraten bei Lesen und Schreiben  auf wenige MB/s  gesunken waren, wollte ich das Series 9 Notebook von Samsung schon einschicken. Das Problem  hat sich aber durch löschen des freien Speicherplatzes mit dem Programm Eraser beheben lassen. Nach dem Löschvorgang waren die Transferraten wieder erwartungsgemäß. Daher vermute ich, dass eventuell ein Firmware-Update noch Verbesserung bringen könnte

Auch im „Normalzustand“ schwankt die Performance der SanDisk U100 stark, zur Verdeutlichung habe ich die Benchmarks kurz hintereinander wiederholt:

as-ssd-bench SanDisk SSD U100 17.06.2013 12-34-21

Man beachte den Unterschied beim sequenziellen schreiben:as-ssd-bench SanDisk SSD U100 17.06.2013 11-52-57as-copy-bench SanDisk SSD U100 17.06.2013 11-52-39 SanSisk SSD U100 128GB - AS

Auch mit H2testw gab es deutliche Abweichungen bei der Schreibrate:SanSisk SSD U100 128GB h2t 2

SanSisk SSD U100 128GB h2t

Insgesamt mag die SSD noch schneller als eine herkömmliche Magnetfestplatte sein, einem Series-9 Flaggschiff ausgerechnet der Firma Samsung ist sie jedenfalls unwürdig.

Beim Einfügen von Bildern in Word 2007 erscheint nur ein schwarzer Punkt

Bei Word 2007 in Verbindung mit einem Intel Centrino Bluetooth Adapter konnte ich folgendes Problem beobachten:

Beim Einfügen eines Bildes in Word über copy & paste erscheint nicht das gewünschte Bild sondern nur ein schwarzer Punkt.

Word-Copy&Paste und Bluetooth

Schuld ist erstaunlicher Weise das Bluetooth-Add-in welches die Funktion „Senden an Bluetooth“ bereit stellt.

Da das Add-In in der Praxis kaum Verwendung finden dürfte, kann es einfach deaktiviert werden.

Dazu muss Word als Administrator gestartet werden (auch wenn man bereits als Benutzer mit Administrator-Rechten angemeldet ist). Dazu muss mit gedrückter STRG-Taste das Word-Symbol im Startmenü mit rechts angeklickt werden und die Option „Als Administrator ausführen“ gewählt werden.

Nun kann in Word unter Word-Option auf der Seite Add-Ins unten bei Verwaltung -> COM-Add-Ins -> Gehe zu der Haken bei „Send to Bluetooth“ deaktiviert werden.

Word-2007-Com-Add-Ins-Bluetooth

Nun werden die in Word kopierten Bilder wieder korrekt angezeigt.

PDF24 per Gruppenrichtlinie verteilen

Von der praktischen PDF-Freeware PDF24 gibt es bereits ein fertiges MSI-Paket zur Verteilung per Gruppenrichtlinie (GPO) zum download.

Leider werden bei der Installation per GPO Funktionen mit installiert, die nicht unbedingt benötigt werden:

  • Autoupdate (ist gerade bei Softwareverteilung nicht besonders sinnvoll)
  • Faxdrucker
  • Desktop Icons

Mit dem Programm Orca von Microsoft, welches in den Windows Installer Development Tools enthalten ist, können nicht benötigte Funktionen einfach abgestellt werden.

Dazu muss die MSI-Datei in Orca geöffnet werden und in der Tabelle „Property“ die gewünschten Funktionen auf „No“ gestellt werden.

orca-pdf24.msi

 

Um beim Speichern ein funktionierendes MSI zu erhalten, muss noch in den Einstellungen von Orca die Einstellung „Copy embedded streams during ‚Save As'“ aktiviert werden.

Andernfalls kommt es bei der Verteilung des msi zu einer Fehlermeldung im Ereignisprotokoll (Event ID 10005, source MsiInstaller):

The installer has encountered an unexpected error installing this package. This may indicate a problem with this package. The error code is 2356. The arguments are: CAB001.cab

orca-settings-copy-embedded-stream

Jetzt kann das MSI als neue Datei gespeichert und per Gruppenrichtlinie verteilt werden.

Plugin gegen Kommentar-Spam: Hiddy

Nachdem der Unterhaltungswert der Spam-Kommentare doch sehr abgenommen hat und es immer mehr mehr geworden sind, ist bei der Suche nach einem Gegenmittel meine Wahl auf das WordPress-Plugin Hiddy gefallen, welches den Spam-Bots eine Falle in Form eines versteckten Kommentar-Felds stellt. Für den Benutzer ist es komplett unsichtbar, seit der Installation gab es aber keinen einzigen Spam-Kommentar mehr.

SEO SPAM aus der Ukraine in WordPress-Kommentaren

Gut einen Monat ist meine WordPress-Installation jetzt alt. Vermutlich hat sich die Seite noch keiner angeschaut, dafür gab es bereits 5 Kommentare – davon vier mal SPAM für kostenpflichtige Suchmaschinenoptimierung meiner Seite. Der 5. SPAM-Kommentar sollte einfach Links zu 10 Unterschiedlichen Webseiten verbreiten.

Da man ja sozusagen um Veröffentlichung von Informationen gebeten hat, hier die Quellen der Kommentare:

  • 176.8.89.17, 176-8-89-17-lvv.broadband.kyivstar.net, Kyivstar GSM, Kiev, Ukraine
  • 46.118.115.114, SOL-FTTB.114.115.118.46.sovam.net.ua, Kyivstar GSM, Kiev, Ukraine
  • 178.137.19.52, 178-137-19-52-lvv.broadband.kyivstar.net, Kyivstar GSM, Kiev, Ukraine
  • 178.137.166.234, 178-137-166-234-lvv.broadband.kyivstar.net, Kyivstar GSM, Kiev, Ukraine
  • 69.175.54.205, server1.hostitquick.com,  Brain Warehouse LLC, Rancho Santa Fe

 

Samsung 840 Pro SSD Benchmark

Da mein Notebook bei Kauf nicht meiner SSD lieferbar war, habe ich diese nun endlich nachgerüstet. Meine Wahl fiel auf eine Samsung 840 Pro mit 256GB. Das Ergebnis hat mich positiv überrascht: Zum ersten Mal habe ich bei einem selber durchgeführten Test eine Geschwindigkeit von über 300 mb/s gesehen.

Hier die Werte von AS SSD Benchmark:

AS SSD Benchmark - Samsung 840 Pro

AS SSD Benchmark Samsung 840 Pro - Kopier-Benchmark

 

Für einen schnellen Test der Transferrate benutze ich auch gerne h2testw. Hierbei war sogar reproduzierbar die Schreibgeschwindigkeit schneller als die Lesegeschwindigkeit:

Samsung 840 Pro - h2testw